19. Oct 2017  

Logo forum bodenschutz und altlasten
Pinnwand Diskussion Literatur Links Suchen Kontakt Impressum SaveOurSoils BodenBündnis Umfrage Archiv Home


Bundesbodenschutzgesetz
Sickerwasserprognose
Klärschlamm
Bodenschule

Perfluorierte Tenside (PFT)

PFT
[Strukturformel PFOS, Quelle: Wikipedia]
Der Skandal um die Verschmutzung von Böden und Gewässern mit perfluorierten Tensiden (PFT) zieht weitere Kreise. Der Hersteller eines mit Industrieabfällen versetzten Bioabfall-Gemisches hat offensichtlich auch mit PFT belastete Klärschlämme an Bauern geliefert. Die von der Firma GW Umwelt aus Borchen bei Paderborn gelieferten Klärschlämme sollen nach Auskunft des Schweriner Umweltministeriums aus den Niederlanden oder Belgien stammen. Sie wurden nach Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern geliefert. Bisher waren PFT-Belastungen durch Produkte von GW Umwelt nur im Zusammenhang mit dem auf rund 1000 Feldern in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen aufgebrachten Bioabfall-Gemisch bekannt. In diesen Fällen sollen die beigemischten Industrieabfälle ebenfalls aus den Niederlanden oder aus Belgien stammen. Indes wurden auch die Verursacher der PFT-Belastung in Rhede gefunden. Das Umweltministerium NRW Berichtet am 22.11.2006: "Zwei Firmen, deren Abwässer in die Kläranlage Rhede geleitet werden, sind offenbar Verursacher der PFT-Belastung im Rheder Bach im Kreis Borken. Dies ist das Ergebnis umfangreicher Untersuchungen, die das Trinkwasser des Wasserwerkes Rhede, das Grundwasser im Zustrom zum Wasserwerk, den Rheder Bach unterhalb und oberhalb der Kläranlage Rhede sowie zwei zur Kläranlage entwässernde Betriebe im Einzugsgebiet der Kläranlage Rhede umfassten."

Festnahmen im PFT-Skandal: Der Geschäftsführer von GW Umwelt sowie zwei seiner Ingenieure wurden inzwischen festgenommen, das teilte die Staatsanwaltschaft Paderborn am 19.12.06 mit. Die Meldung des WDR lesen Sie hier. Weitere Informationen zu PFT finden Sie hier:

PFT

Lesen sie hier alles zum Thema Perfluorierte Tenside



EU-Bodenschutz

Aktuelle Meldungen
zum Stand der EU-Bodenschutz- Strategie

bodenlos?

Der Flächenverbrauch in Deutschland liegt 2003 bei täglich 97 Hektar. Können Sie sich diese Zahl vorstellen? Der Verbrauchs-Zähler macht"s deutlich:

Chronik

Flächenrecycling im Bild festgehalten. Verfolgen Sie die spannende Geschichte vom Rückbau über die Bodensanierung bis zur neuen Nutzung!



bodenwelten.de

Bodenkunst, Bodenwert, Bodenschätze und Vieles mehr: Entdecken Sie interessante Einblicke in den Boden mit bodenwelten.de

Umwelt-Online-Award

Das Forum Bodenschutz und Altlasten wurde im September 2001 mit dem Umwelt-Online- Award in Bronze ausgezeichnet....
3 x 3 ::: standpunkte